Dieser Blog ....

Stencil Blog

Hier im Blog geht es um Stencil:  meist kleine mit Schablone gesprühte Motive. Mit einfachen graphischen Mittel kann das Stencil oft - aber ...

Montag, 19. August 2013

Stencil auf der documenta 13

Winning Hearts and Minds. Im Rahmen des Critical Art Ensemble fand sich vor dem Pavillion neben dem Kunst-Schrotthaufen von Lara Favaretto dieses Stencil, welches auch mit der Hubschrauberaktion vom CAE zu tun hatte.

Dieses Bomber Stencil auf der documenta 13 gehörte damit zur offizielen Kunst der documenta in Kassel.

Manchmal war aber dem Tagesbesucher nichtimmer so klar, ob manches Paste Up oder Stencil in Kassel Street Art oder offizielle documenta Art war. Aber damit hatte das CAE und auch die Doktrin der d13 zu tun.

Und jetzt die Bilder:

stencil documenta
 Street Art Technik in der etablierten Kunst und Streetart etabliert sich im Kunstgeschäft. 

mehr Bilder  ...
Ein inverses Stencil auf dem Pavillion (war für den Austausch von Publikum und Künstlern gedacht. Wurde aber nur von 12:00 h bis 13:00 h dafür zur Verfügung gestellt. Verwaltung dominiert?

d13 stencil CAE Pavillion

Critica Art Ensemble. gegründet 1987 in Florida. Globale Oligarchie und unechte Demokratie sind deren Themen. Lt. Presseberichten wurde durch CAE auch Künstlern Zugang zur documenta 13 gewährt, die nicht offiziell eingeladen waren.

Das Stencil mit dem Bomber, der Herzen und Köpfe der Menschen gewinnen will, ist auf einem Poller, der den Zugang zu der Free Speech Zone erschweren soll. 

Witzigerweise war diese Free Speech Zoneauf der documenta auch nur für eine Stunde in der Mittagszeit geöffnet. Mehr wurde den CAE Künstlern anscheinend nicht gewährt.

Winning Hearts and Minds, Critical Arts Ensemble (CAE). Pavillon Nr. 42.





critical art ensemble




Kommentare:

  1. Kassel Kunst. Soviele Austellungen aber Street Art geht in Kassel unter.

    AntwortenLöschen
  2. Wann ist die nächste Documenta Ausstellung? Ist die immer in Kassel?

    AntwortenLöschen
  3. Chr. Oppermann ohne website noch10. September 2014 um 04:10

    Kunst entwickelt sich halt weiter. Aber ich finde, dass die Street Art schon weiter ist als Vieles von der DOCUMEANTA.

    AntwortenLöschen
  4. wann ist die nächste documenta in Kassel? In 2017,oder? Ist das dann erst die d14?

    Ob Streetart Stencil dann immer noch IN sind?

    Elemente der Streetart werden ja immer mehr in die konventionelle (?) Kunst übernommen. Und umgekehrt ja auch.

    Hamburg: Kolja Richard ist eine Künstlerin, die Graffiti machen lässt und dann als Künstlerin erweitert. .. oder "veredelt"?

    Beklebte Puppen gibt es von Philips Prinz. Und Ronja Zschoche nimmt Keramik als Material. Aber irgendwie schwingt die Streetartästhetik mit.

    Das waren drei Namen für Hamburgs Kunstschulen. Mal sehen, wie sich das weiter entwickelt in der Kunst im Wechselspiel mit Streetartelementen.

    AntwortenLöschen
  5. In 2017 gibt's im Sommer wieder die documenta. Da gibt es bestimmt mehr Übernahmen aus der Streetart zu sehen, genauso wie eine Zeit lang Graffiti in die Kunstszene einflossen. Stencil sind übrigens eigentlich ein ganz alte Technik. Hier im Blog waren ja schon mal Teekisten abgebildet, die per Schablone markiert undbeschriftet wurden.

    AntwortenLöschen
  6. D14 ist 2017 in Kassel. Biennale ist auch 2017, oder? Documenta ist doch ein Muss!

    AntwortenLöschen

Hi. Danke f.d. Beitrag.


stencil-streetart.blogspot.de